Gemeinsam
Informativer

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Santander Safe: Zehn Städte in zwei Wochen

Erfolgreiche Roadshow zur Produkteinführung

Am 19. Mai startete die große Roadshow zur Produkteinführung Santander Safe in Düsseldorf. Bis zum 4. Juni tourte das Team, bestehend aus Vertretern der Santander Consumer Bank, RheinLand und Credit Life quer durch Deutschland. Das Ziel der bundesweiten Roadshow: informieren und überzeugen! Und der Erfolg spricht für sich: Autohändler bundesweit bescherten bislang Absatzzahlen, die noch über den hohen Erwartungen lagen: über 9.000 verkaufte Versicherungen in den ersten beiden Monaten!

Es war ein Auftakt, den sich alle Beteiligten gewünscht hatten. Überdurchschnittliche Begeisterung bei den geladenen Händlern, ein mehr als zufriedenes Team sowie ein überzeugtes Vorstandsmitglied, Christoph Buchbender, und ein angetaner Credit Life-Geschäftsführer Andreas Schwarz. Die beste Voraussetzung für die bevorstehende Roadshow, die das Team nach dem Auftaktevent in Düsseldorf in die Städte Hamburg, Hannover, Berlin, Erfurt, Leipzig, München, Stuttgart, Frankfurt und Münster führte. Das Marketing-Konzept, das im Unternehmen Credit Life unter der Leitung von Hans-Willi-Knopf entstand, wurde in Kooperation mit der Santander und einer externen Event Agentur professionell umgesetzt. Davon überzeugte sich der Credit Life Marketingleiter auch selbst, indem er an den meisten der Veranstaltungen teilnahm. Auch der für die Santander verantwortliche Key Account Manager Helge Reinhard reiste durch Deutschland um sich hautnah vom Gelingen der Veranstaltungen zu überzeugen und für Händlerfragen zur Verfügung zu stehen.

Die jeweils rund 75 geladenen Händler bekundeten in persönlichen Gesprächen die hohen Erwartungen an das Produkt und die Zufriedenheit mit der Veranstaltung. Ralph M. Meunzel, Chefredakteur der Fachzeitschrift AUTOHAUS, moderierte die Veranstaltung und gab einen Überblick über die derzeitige Situation am Kfz-Markt. Marion Johl, Generalbevollmächtigte und Vertriebsleiterin Kfz der Santander Consumer Bank, präsentierte aktuelle Unternehmenszahlen und -News, bevor es zum Kernstück der Veranstaltung, der Produktschulung durch Marc-Ullrich Lech, Lech-Training, kam. Im Anschluss wurde in einer Podiumsdiskussion offen über das Produkt Santander Safe und die Inhalte gesprochen. Hier standen die RheinLand Kollegen Bernd Schmitz, Bereichsleiter Kfz und Direktvertrieb, sowie Sabine Otten, Abteilungsleiterin Kfz-Betrieb, den Kfz-Händlern umfassend Rede und Antwort. Den Abschluss der einzelnen Veranstaltungen stellte ein dienstleistungsmotivierender Vortrag namens “BestMarke Autohaus“ dar. Anhand anschaulicher Beispiele und mit einer großen Prise Ironie zeigte der Dienstleistungsmotivator Vinzenz Baldus auf, welche Fehler im Dienstleistungsgewerbe, im Speziellen im Autohandel begangen werden und gab Anregungen zur Verbesserung.

Nach dem “offiziellen Teil“ der insgesamt dreistündigen Veranstaltung war noch Zeit, sich am reichhaltigen Buffet zu bedienen. Die Händler nutzen die Gelegenheit, sich nochmals persönlich mit den Produktverantwortlichen austauschen. Fazit: Eine durchgängig informative und unterhaltsame Veranstaltungsreihe mit durchschlagendem Erfolg!